Vereinsgeschichte
Am Sportpark 2 86732 Oettingen/Bay.
Reiterverein

Suchen im Rieser Reiterverein

Die Geschichte des Vereins

Der Rieser Reiterverein e. V. wurde am 6. August 1961 gegründet und hatte sich in seinen Anfangsjahren zunächst im landwirtschaftlichen Anwesen der Familie Meier am Entengraben eingemietet. Hier gab es nur eine kleine Koppel sowie einen Reitplatz. Als Halle wurde die alte Reithalle in Oettingen genutzt, zu der man nur über eine kleine Holzbrücke gelangen konnte. Der Stall war - wie damals üblich - eine klassische Ständerhaltung. Später erwarb der Verein dann das Anwesen in der Königstraße. Neben einer aufwendigen Entkernung mussten Boxen und eine Sandplatz gebaut werden, man hatte aber wieder nur kleine Koppeln.

Auch deswegen wurde im Jahr 1992 die jetzige Reitanlage „Am Sportpark“ errichtet. 2002 wurde diese um einen Außenplatz erweitert. 2013 und 2014 bekamen sowohl die Halle als auch der Außenplatz einen neuen Boden. Zudem wurden 2015 feste Padocks gebaut, die immer wieder saniert werden.

Geleitet wird der Verein von einem zehnköpfigen Vorstand. Außerdem sorgen zahlreiche Helfer für einen reibungslosen Ablauf des alltäglichen Stallgeschehens.

Aufgaben des Vereins sind vor allem die Förderung des Reitsports, die der Jugend sowie die artgerechte Haltung und Pflege der Tiere und die Instandhaltung der Anlage.

nimroth2

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies - auch wie Sie sie deaktivieren können - erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.